Referent:innen

Seit über 20 Jahren ist das LIMS-Forum der jährliche Treffpunkt, um sich beim Thema Labordigitalisierung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Auch in diesem Jahr werden wir erstklassige Experten auswählen, die Sie in spannenden und informativen Präsentationen auf den neuesten Stand zum Thema LIMS und Labor-IT bringen.

Dr. Raoul Axinte - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Dr. Raoul Axinte - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Raoul Axinte

(ApiThinking GmbH)

Herr Dr. Axinte ist Gründer und Geschäftsführer der ApiThinking GmbH in Mainz. Nach seinem erfolgreichen Studium der Chemie an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, konnte er in verschiedenen Projekten Erfahrungen in den Bereichen LIMS und Computersystemvalidierung sowie in der Labor-IT und im Projektmanagement sammeln. Mit seinem Team hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen gezielt im Rahmen von Labor-Digitalisierungsbestrebungen und bei der herstellerunabhängigen LIMS-Auswahl zu unterstützen.

Dr. Cornelia Hunke, Referentin zum Thema LIMS und Labor-IT Dr. Cornelia Hunke, Referentin zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Cornelia Hunke

(DiQualis GmbH)

Frau Dr. Hunke arbeitet als Beraterin bei der DiQualis GmbH in Deutschland und unterstützt GxP- und akkreditierte Einrichtungen bei Compliance- und Qualitätsfragen. Sie hat eine Ausbildung als Laborantin und mehrere Jahre in Forschung, Industrie und Lehre gearbeitet. Frau Dr. Hunke hat Biologie an der Universität Osnabrück studiert und am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (an der Technischen Universität Braunschweig) promoviert. Sie war mehr als 7 Jahre in Singapur als (Senior) Postdoctoral Researcher an der renommierten Nanyang Technological University (NTU) tätig. Sie ist eine personenzertifizierte ISO 9001-Auditorin mit Spezialisierung auf akkreditierte ISO 17025-Laboratorien. Sie war tätig im Veterinärbereich der Freien Universität und anschließend verantwortlich für die akkreditierten Laboratorien des Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin. Frau Hunke ist ausgebildete GLP-Inspektorin und war für die GLP-Bundesstelle im In- und Ausland aktiv. Vor ihrem Wechsel zur DiQualis GmbH war sie stellvertretende und kommissarische Leiterin der GLP-Bundessstelle.

Dr. Karl Kleine - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Dr. Karl Kleine - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Karl Kleine

(Simply Quality – Qualitätsmanagementberatung – Dr. Karl Kleine)

Herr Dr. Kleine ist freiberuflich tätiger Berater für Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungssysteme sowohl im ISO-Bereich (15189, 17025, 17020, 13485/IVD, 9001) als auch im GxP-Bereich (GLP/GCP/GCLP). Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Laboranalysen klinischer Proben und deren Qualitätssicherung. Auch hat er Aufbau und Pflege von QM-Systemen für verschiedene Laboratorien und Anwendungsbereiche (immunologische Labortests, IVD-Software etc.) begleitet. Darüber hinaus ist er als Referent, Auditor und externe QS-Einheit tätig.

Dr. Roman Klinkner, Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Dr. Roman Klinkner, Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Roman Klinkner

(Dr. Klinkner & Partner GmbH)

Herr Dr. Klinkner ist geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Klinkner & Partner GmbH. Er ist Dozent der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) im berufsbegleitenden Masterstudiengang „Labor- und Qualitätsmanagement“ und leitet ein DAkkS-akkreditiertes Kalibrierlabor für Volumenmessgeräte. Als Trainer, Berater und Auditor befasst er sich mit QM- und QS-Themen im Umfeld von ISO und GxP. Nach seinem Chemiestudium war er Laborleiter bei der Bayer AG und gründete 1994 die Laborberatung Klinkner & Partner.

Dr. Felix Lenk - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Dr. Felix Lenk - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Felix Lenk

(SmartLab Solutions GmbH / amensio GmbH)
Herr Dr. Felix Lenk ist Gründer und Geschäftsführer der SmartLab Solutions GmbH und der amensio GmbH – zwei Hightech-Startups für die Labordigitalisierung. Seine Ausbildung als Automatisierungsingenieur verknüpft er mit seiner Arbeitserfahrung in chemischen und biologischen Laboren. Arbeitsschwerpunkte sind die nächste Generation von Sensorsystemen (NGS), die Computer Vision an biologischen Proben, Laborautomation und das Labor der Zukunft.
Herr Guido lens - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Herr Guido lens - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Guido Lens

(RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH)
Herr Lens ist ausgebildeter Chemotechniker und seit 1990 bei der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft mbH in Mülheim an der Ruhr tätig. Er ist für die LIMS-Betreuung und die Labordigitalisierung verantwortlich und hatte zudem bis 2013 die Stelle des Qualitätssicherungsbeauftragten nach ISO 17025 inne. Er ist verantwortlich für die Weiterentwicklung von LIMS-Funktionalitäten bis zur Programmierung von Sonderlösungen und koordiniert die IT-Sicherheitsanforderungen im Laborbetrieb. Seit 2005 betreut er die Verfahrenstechnik der Trinkwasseraufbereitung beim RWW.
Dr. Julius Nickl Dr. Julius Nickl

Dr. Julius Nickl

(GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH )

„Wissen schafft Fortschritt“, davon bin ich in der Materialwissenschaft überzeugt. 30 Jahre Erfahrung als Prüf- & Entwicklungsdienstleister für die verarbeitenden Industrie – Maschinenbau, Chemie, Elektrotechnik, Oberflächen, Metall- & Kunststoffverarbeitung, Baustoffe, Katalyse … Über 500 Schäden analysiert, einschließlich 20 Rückrufaktionen. Jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Methoden und Labor-Services. Eigene Softwareentwicklungen und iLIMS-Einsatz für 50 MA und 3 Standorte.

Dr. Dominik Nied - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Dr. Dominik Nied - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Dominik Nied

(HeidelbergCement AG)

Herr Dr. Nied leitet derzeit das globale Forschungs- und Entwicklungslabor von HeidelbergMaterials. Als Laborleiter ist er dort unter anderem für das LIMS verantwortlich und treibt dessen Entwicklung im akkreditierten Prüflabor voran. Er verfügt über ca. 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich Innovation, davon mehr als sieben Jahre mit Führungs- und Budgetverantwortung. In seiner beruflichen Karriere hat er Labore aus vielen Blickwinkeln kennengelernt. Das zentrale F&E-Labor hat die Aufgabe zusammen mit den Projektmanagern, innovative Produkte, neue Produktrezepturen und Prozessverbesserungen zu entwickeln, um den Energieeinsatz und den CO₂-Ausstoß und damit auch die Kosten zu minimieren. Zusätzlich ist das Labor das Referenzlabor für alle Produktionslabore von HeidelbergMaterials weltweit.

Herr Post-Joachim, Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Herr Post-Joachim, Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Joachim Post

(wega Informatik AG)

Herr Post ist Senior Consultant und Business Analyst bei der wega Informatik (Deutschland) GmbH mit dem Arbeitsschwerpunkt Design, Konzeption und Umsetzung von Veränderungs- und Optimierungsprojekten, mit Schwerpunkt im Bereich elektronischer Labor-Systeme. In seiner beruflichen Laufbahn hat er über unterschiedliche Rollen und Funktionen Laborservices aus verschiedenen Perspektiven (Kunde, IT-Verantwortlicher und Berater) kennen gelernt. Er ist zertifizierter Professional Scrum Master und Professional Product Owner (scrum.org) und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Projektmanagement verschiedenster Projekte in der IT (speziell Labor-IT), davon mehr als 16 Jahre Führungserfahrung als IT-Leiter und IT-Manager in einem internationalen Life-Science-Unternehmen mit über 20 Laborstandorten.

Herr Raimund Föhrenbacher Herr Raimund Föhrenbacher

Raimund Föhrenbacher

(Testo Industrial Services GmbH)

Herr Föhrenbacher ist Geschäftsführer der Testo Industrial Services GmbH in Kirchzarten, einem bekannten Anbieter herstellerunabhängiger Kalibrierungen. Zum Leistungsspektrum zählt auch ein auditsicheres, professionelles Prüfmittelmanagement sowie Services zur Qualifizierung und Validierung von Anlagen und Prozessen im pharmazeutischen Umfeld.

Herr Fabian Schnell - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT Herr Fabian Schnell - Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Fabian Schnell

(INCONSULT GmbH)

Herr Fabian Schnell ist Berater bei der INCONSULT GmbH in Duisburg und begleitet momentan einen Pilotstandort bei der Einführung eines LIMS als Projektmanager. Er hat an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim Wirtschaftsinformatik studiert und hat an der WHU – Otto Beisheim School of Management einen Master of Business Administration absolviert. Nach einer Tätigkeit als Validierungsspezialist und IT-Qualitätsmanager im GxP-Bereich bei Phoenix Pharmahandel unterstützte er Kunden im GMP-Bereich bei der Projektplanung und Durchführung von Validierungs- und Qualifizierungsaktivitäten computergestützter Systeme.

Dr. Olivia Spitz - Referentin zum Thema LIMS und Labor-IT Dr. Olivia Spitz - Referentin zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Olivia Spitz

(INCONSULT GmbH)

Frau Dr. Olivia Spitz ist Beraterin bei der INCONSULT GmbH in Duisburg und unterstützt den globalen Rollout eines LIMS als Projektkoordinatorin. Sie hat an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Biochemie studiert und im Bereich der Strukturbiologie promoviert. Nach Weiterbildungen zur Qualitätsbeauftragten und GMP-Managerin sammelte sie erste Erfahrungen im Bereich der Validierung von Medizinprodukten und begleitet nun hauptsächlich LIMS-Projekte im GxP-Umfeld bei der Einführung oder beim Weg in die Cloud.

Ausstellerbeirat


Die Planung und Konzeptionierung des Forums erfolgte durch den diesjährigen Ausstellerbeirat

Dr. Sebastian Hassler von Klinkner & Partner, einem Experten für LIMS-Systeme und Mitglied des Ausstellerbeirats für das diesjährige LIMS-Forum

Dr. Sebastian Haßler

(Klinkner & Partner)

Robert Koschitzki - INTEGRIS LIMS GmbH

Robert Koschitzki

(INTEGRIS LIMS GmbH)

Joachim Post, Seniorberater und Business-Analyst bei WEGA Informatik in Deutschland, Mitglied im Ausstellerbeirat des Forums.

Joachim Post

(wega Informatik)

Das Bild zeigt Björn Rudolph von dialog EDV, einem Mitglied des diesjährigen Ausstellerbeirats für das LIMS-Forum

Björn Rudolph

(dialog EDV)

schaefer

Burkhard Schäfer

(Splashlake)

Sie möchten präsentieren?


Sie haben Interesse bei unserem LIMS-Forum als Referent aufzutreten? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und stellen Ihr Thema vor. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Anforderungen

Im besten Fall bringen Sie schon Erfahrung im präsentieren von Vorträgen mit und können auch vor größeren Teilnehmergruppen sicher agieren. Ihr Beitrag sollte die Themen LIMS oder Labor-IT beinhalten. Er sollte sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene verständlich, nicht zu spezifisch oder technisch und neutral sein.

Vorteile

Als Referent erhalten Sie ein Referentenhonorar je nach Dauer des Beitrages, kostenlosen Zutritt zur kompletten Veranstaltung sowie Erstattung der Spesen und Reisekosten. Sie haben zudem Zugriff auf alle Veranstaltungsunterlagen.

©  All rights reserved