Skip to main content

Referierende

Seit über 20 Jahren ist das LIMS-Forum der jährliche Treffpunkt, um sich beim Thema Labordigitalisierung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Auch in diesem Jahr haben wir  erstklassige Experten ausgewählt, die Sie in spannenden und informativen Präsentationen auf den neuesten Stand zum Thema LIMS und Labor-IT bringen.

Joel Fels

Joel Fels

(Hochschule Pforzheim)

Herr Fels ist Werkstoffingenieur und akademischer Mitarbeiter am Institut für Strategische Technologie und Edelmetalle; an diesem ist ein ISO 17025 akkreditiertes Werkstofflabor angeschlossen. Neben der wissenschaftlichen Betreuung des Personals ist er federführend im Bereich der Beschaffung von Großgeräten sowie der Digitalisierung im Labor verantwortlich.

Mathias Fuchs - wega Informatik AG

Mathias Fuchs

(wega Informatik AG)

Herr Fuchs ist Scrum Master, Agiler Coach, IT Consultant bei der wega Inforamtik AG und seit 2011 Co-Moderator der gemeinnützigen Schweizer ICT-Eventreihe: “Agile Breakfast Basel”. Er beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit einer Vielzahl an agilen Themen. Insbesondere die Gründe für Erfolg und Misserfolg agiler Übergänge sind ein wichtiges Untersuchungs- und Interessengebiet von Herrn Fuchs. Er leitete erfolgreich mehrere agile Workshops und ist Referent auf Konferenzen zu agilen Themen.

Charles Jouanique, Verantwortlicher für Sales & Marketing bei LabV Intelligent Solutions GmbH

Charles Jouanique

(LabV Intelligent Solutions GmbH)

Herr Jouanique verantwortet aktuell den Bereich Sales & Marketing von LabV®, das jüngste Software-Unternehmen der NETZSCH-Gruppe. Er ist seit mehr als 13 Jahren in der Industrie tätig. Neben der Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle ist er auch Unternehmer und mehrfacher Business Angel für Startups.

Herr Philipp Gutsche ist Gründer und Geschäftsführer der PGC IT GmbH

Philipp Gutsche

(PGC IT GmbH)

Herr Philipp Gutsche ist Gründer und Geschäftsführer der PGC IT GmbH. Seit vielen Jahren arbeitet er als (IT-)Projektleiter, Requirement- und Solution Engineer in Labor-Digitalisierungs-Projekten und Implementierungen von LIMS.
Dabei ist er in allen Projektphasen von der Ausschreibung inkl. Vorbereitung, über die Implementierung bis hin zur stetigen Weiterentwicklung der Systeme involviert, sowohl auf Kunden als auch auf Anbieterseite, wodurch er die Bedürfnisse der verschiedenen Stakeholder optimal umsetzt.

Porträt von Elmar Harringer

Elmar Harringer

(CoProCo Ing.-Büro)

Herr Harringer ist selbstständiger Berater zum Thema Business Process Management, IT-Validierung und Auditing in Reutlingen. Nach seinem Studium der Automatisierungstechnik an der FH für Technik und Wirtschaft in Reutlingen arbeitete er als Projektleiter für Softwareentwicklung bei Züblin Logistik und Informationssysteme GmbH. Seit 1993 ist er im Bereich Prozessanalyse, logistische Prozessoptimierung, eGovernance und Validierung in geregelten Prozessindustrien (Pharma, Biotechnologie, Feinchemie und Medizintechnik) tätig.

Viktoria Höckner

(Chromicent GmbH)

Frau Höckner hat seit 2024 die Leitung der Quality Unit bei Chromicent GmbH übernommen und ist am Projekt zur Etablierung eines LIMS beteiligt. Sie ist Apothekerin und hat an der FU Berlin Pharmazie studiert. Nach ihrer Approbation im Jahr 2011 war sie bei Steiner & Co. Deutsche Arzneimittelgesellschaft mbH & Co. KG zunächst als stellvertretende und später als Leitung der Qualitätskontrolle sowie Sachkundige Person nach AMG tätig. Anschließend übernahm sie bei der Aristo Pharma GmbH eine Position im Qualitätsmanagement, bei der sie u.a. für die Validierung computergestützter Systeme verantwortlich war.
Dr. Cornelia Hunke, Referentin zum Thema LIMS und Labor-IT

Dr. Cornelia Hunke

(DiQualis GmbH)

Frau Dr. Hunke arbeitet als Beraterin bei der DiQualis GmbH in Deutschland und unterstützt GxP- und akkreditierte Einrichtungen bei Compliance- und Qualitätsfragen. Sie hat eine Ausbildung als Laborantin und mehrere Jahre in Forschung, Industrie und Lehre gearbeitet. Frau Dr. Hunke hat Biologie an der Universität Osnabrück studiert und am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (an der Technischen Universität Braunschweig) promoviert. Sie war mehr als 7 Jahre in Singapur als (Senior) Postdoctoral Researcher an der renommierten Nanyang Technological University (NTU) tätig. Sie ist eine personenzertifizierte ISO 9001-Auditorin mit Spezialisierung auf akkreditierte ISO 17025-Laboratorien. Sie war tätig im Veterinärbereich der Freien Universität und anschließend verantwortlich für die akkreditierten Laboratorien des Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin. Frau Hunke ist ausgebildete GLP-Inspektorin und war für die GLP-Bundesstelle im In- und Ausland aktiv. Vor ihrem Wechsel zur DiQualis GmbH war sie stellvertretende und kommissarische Leiterin der GLP-Bundessstelle.

Dr. Jasmin Menzel, Projektleiterin für Methodenentwicklung in der zentralen Forschungseinheit bei Freudenberg Technology Innovation SE & Co. KG

Dr. Jasmin Menzel

(Freudenberg Technology Innovation SE & Co. KG)

Frau Dr. Menzel ist seit 11 Jahren für die Firma Freudenberg Technology Innovation SE & Co. KG tätig und dort als Projektleiterin für die Metodenentwicklung in der zentralen Forschungseinheit zuständig. Daneben war Sie im Projekt zur Auswahl eines LIM-Systems als Leiterin involviert und koordiniert jetzt im Kernteam die LIMS-Implementierung bei FTI.
Bild von Miro Oswald, einem IT-Compliance-Berater bei DHC AG mit umfangreicher Erfahrung im Projektmanagement in der Life Sciences Industrie.

Miro Oswald

(DHC AG)

Herr Oswald ist als Consultant auf dem Gebiet der IT-Compliance bei der DHC AG tätig. Zuvor war er über 15 Jahre mehrheitlich als Projektmanager auf den Gebieten der Laborautomatisierung und der Computersystemvalidierung in der Life Sciences Industrie unterwegs. Er ist diplomierter Natwurwissenschaftler der ETH Zürich auf den Gebieten Biochemie, Molekularbiologie und Bioinformatik.
Dr. Michael Petri vom Zweckverband Bodenseewasser

Dr. Michael Petri

(Zweckverband Bodenseewasser)

Herr Dr. Michael Petri ist seit über 30 Jahren für das Qualitätssicherungs- und Forschungslabor der Bodensee-Wasserversorgung tätig und seit 2004 als Abteilungsleiter für den Bereich der chemischen Analytik verantwortlich. Er befasst sich neben den vielfältigen Themen der Wasseranalytik und Trinkwasserüberwachung, auch mit dem implementierten Labor- und Qualitätsmanagement und der Weiterentwicklung des vorhanden LIM-Systems.

Porträt von Joachim Post, Referent zum Thema LIMS und Labor-IT

Joachim Post

(wega Informatik AG)

Herr Post ist Senior Consultant und Business Analyst bei der wega Informatik (Deutschland) GmbH mit dem Arbeitsschwerpunkt Design, Konzeption und Umsetzung von Veränderungs- und Optimierungsprojekten, mit Schwerpunkt im Bereich elektronischer Labor-Systeme. In seiner beruflichen Laufbahn hat er über unterschiedliche Rollen und Funktionen Laborservices aus verschiedenen Perspektiven (Kunde, IT-Verantwortlicher und Berater) kennen gelernt. Er ist zertifizierter Professional Scrum Master und Professional Product Owner (scrum.org) und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Projektmanagement verschiedenster Projekte in der IT (speziell Labor-IT), davon mehr als 16 Jahre Führungserfahrung als IT-Leiter und IT-Manager in einem internationalen Life-Science-Unternehmen mit über 20 Laborstandorten.

Thomas Steinmann, Head of Life Science bei PTA IT Beratung

Dr. Thomas Steinmann

(PTA Programmier-Technische Arbeiten GmbH)

Herr Dr. Thomas Steinmann beschäftigt sich als Head of Life Science der PTA IT Beratung seit mehr als 20 Jahren mit LIS und LIMS-Systementwicklung sowie der Softwareentwicklung für Medizingeräte und Laborroboter für namhafte Hersteller. Sein Team unterstützt Labore bei der Digitalen Transformation, Grundlage dafür ist die Analyse der Laborprozesse. Sowohl in der Entwicklung als auch bei der Systemauswahl ist der Fokus seines Teams, die auf Basis der Prozesse und Anforderungen des Kunden beste Lösung zu finden

Sie möchten präsentieren?


Sie haben Interesse bei unserem LIMS-Forum als Referent aufzutreten? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und stellen Ihr Thema vor. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Anforderungen

Im besten Fall bringen Sie schon Erfahrung im präsentieren von Vorträgen mit und können auch vor größeren Teilnehmergruppen sicher agieren. Ihr Beitrag sollte die Themen LIMS oder Labor-IT beinhalten. Er sollte sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene verständlich, nicht zu spezifisch oder technisch und neutral sein.

Vorteile

Als Referent erhalten Sie ein Referentenhonorar je nach Dauer des Beitrages, kostenlosen Zutritt zur kompletten Veranstaltung sowie Erstattung der Spesen und Reisekosten. Sie haben zudem Zugriff auf alle Veranstaltungsunterlagen.